Willkommen auf der Website der Gemeinde Horn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Budget 2017

Weiterführende Informationen http://www.horn.ch/de/verwaltung/aemter/welcome.php?amt_id=14138

Das Budget 2017 der Politischen Gemeinde Horn wurde erstmals nach den Grundsätzen des neuen Harmonisierten Rechnungsmodells HRM2 erstellt.

Das Modell bringt schweizweit einheitliche Konti und moderne Bezeichnungen und ermöglicht so direkte Vergleiche unter den Gemeinden sowie mehr Transparenz. Die neue Darstellungsweise lehnt sich an betriebswirtschaftliche Konzepte an und ist mit dem alten Modell nicht mehr vergleichbar. Dies erforderte von der Verwaltung einen grossen Zusatzaufwand für die Einarbeitung und Umsetzung. Der komplett neue Kontenplan verunmöglicht den direkten Vorjahresvergleich auf Kontoebene. Die in diesem Bericht ausgewiesenen Beträge in der Budgetkolonne 2016 sind rein informativ und können nicht vollumfänglich mit dem Budgetzahlen 2017 verglichen werden. Auf einige Änderungen im Rahmen des HRM2 werden wir nachstehend sowie im Kommentar zu den einzelnen Funktionen hinweisen. Der Gemeinderat hat das Budget 2017 in seiner Sitzung vom 22. November 2016 verabschiedet. Auf Grund der Erfahrungen aus dem laufenden Jahr werden gewisse Faktoren allerdings noch bis zur letzten Minute optimiert, um ein möglichst aussagekräftiges Budget präsentieren zu können. Das Budget 2017 ist vor allem geprägt durch höhere Gemeindebeiträge im Bereich der Gesundheit (Beiträge an die Pflegefinanzierung +CHF 13‘000 sowie an die Spitex +CHF 40‘000) sowie durch die höheren Gemeindebeiträge an die Prämienverbilligungen (+CHF 30‘000).

Bei einem gleichbleibenden Steuerfuss von 32% ergibt sich ein Budgetdefizit von CHF 233‘640. Der budgetierte Aufwandüberschuss erscheint vertretbar, da aufgrund der vergangenen positiven Jahresabschlüsse der Politischen Gemeinde entsprechende Reserven angelegt werden konnten.

Datum der Neuigkeit 14. Dez. 2016

  • Druck Version
  • PDF