http://www.horn.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=726254&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
15.11.2019 00:34:12


Öffentliche Informationsveranstaltung Ortsplanungsrevision / Rahmennutzungsplanung

Die letzte Gesamtrevision der Ortsplanung Horn stammt aus den frühen 90er-Jahren. In den Jahren 2009 / 2010 sind der Gemeinderichtplan wie auch die Rahmennutzungsplanung (Baureglement und Zonenplan) überarbeitet worden. Insbesondere im Entwicklungsgebiet Horn West wurden mehrere Planungen angestossen. Mit dem 2014 revidierten eidgenössischen Raumplanungsgesetz (RPG) und dessen Verordnung (RPV) sind die Anforderungen an den haushälterischen Umgang mit dem Boden deutlich erhöht worden. Auf allen politischen Ebenen sind entsprechende Rahmenbedingungen zu setzen und eine qualitätsvolle Siedlungsentwicklung nach innen zu fördern.

Der Kanton Thurgau hat mit der mit der am 04. Juli 2018 genehmigten Teilrevision seines Richtplans als strategischem räumlichem Planungsinstrument die Vorgaben des Bundes umgesetzt. Damit entsteht auch für die Gemeinden Handlungsbedarf zur Überarbeitung ihrer Ortsplanungen, schwerpunktmässig im Bereich Siedlung (Bauzonenfestlegung etc.). Ausserdem hat das Thurgauer Stimmvolk im Februar 2017 den Gegenvorschlag zur Kulturlandinitiative sehr deutlich angenommen, der den Kulturlanderhalt und die Siedlungsentwicklung nach innen auf Verfassungsebene festlegt. Hinzu kommt, dass das im Jahr 2013 das revidierte kantonale Planungs- und Baugesetz (PBG) mit entsprechender Verordnung auf Basis der IVHB (Interkantonale Vereinbarung zur Harmonisierung der Baubegriffe) neue Begrifflichkeiten eingeführt hat, was ebenfalls planerischen Anpassungsbedarf auf kommunaler Ebene ergibt. Das PBG verpflichtet die Gemeinden zur Anpassung ihrer Nutzungsplanungen.

Die Gemeinde Horn hat sicherzustellen, dass die aktuellen raumplanerischen Vorgaben sowohl des Bundes als auch des Kantons auf kommunaler Ebene umgesetzt werden. Damit soll langfristig eine nachhaltige, qualitative Entwicklung gefördert werden, welche insbesondere die Ressource Boden schont. In erster Linie ist eine Revision der Rahmennutzungsplanung, also des Zonenplans und des Baureglements, durchzuführen.

Dies schafft die Voraussetzungen, dass in weiteren Schritten auch Sondernutzungsplanungen wie Gestaltungs- und Baulinienpläne gemäss den übergeordneten planungsrechtlichen Vorgaben erstellt bzw. angepasst werden können.

Nach längerer Planungs- und Vorbereitungszeit hat der Gemeinderat zusammen mit dem beauftragten Ortsplaner die Planungsinstrumente: kommunaler Richtplan, Zonenplan und Baureglement der Gemeinde Horn, vorbereitet. Nach erfolgter Vorprüfung durch die kantonalen Fachstellen möchte der Gemeinderat die Bevölkerung über das Projekt und die nächsten Schritte informieren. Zu diesem Zweck findet am 19. August 2019, 19.30 Uhr in der

Mehrzweckhalle Horn eine öffentliche Informationsveranstaltung statt. Der Gemeinderat freut sich auf ein reges Interesse und eine zahlreiche Teilnahme an der Informationsveranstaltung.



Datum der Neuigkeit 2. Aug. 2019
  zur Übersicht