Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Horn



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Ausländische Schiffe: Anlanden in den Horner Häfen verboten

Die Horner Häfen sind in Betrieb. Das Anlanden von Schiffen aus der EU ist pandemiebedingt gesetzlich verboten, wird kontrolliert und verzeigt.

Das Einwassern der Schiffe ist in Horn uneingeschränkt möglich. Als Massnahme zur Eindämmung der Pandemie sind jedoch die Liegeplätze für Gäste aus der EU, so auch in den Horner Häfen, gesperrt. 

Die Gemeinde hält fest, dass Anlandungen von Personen aus Deutschland und Österreich am Schweizer Ufer verboten sind und wegen Verstoss gegen die COVID-19-Verordnung der Schweizer Landesregierung zur Anzeige gebracht werden. Das Verbot des Grenzübertritts gilt umkehrt auch vom Schweizer Ufer aus. Die Polizei führt Kontrollfahrten auf dem Ober- und Untersee durch.

Ansammlungen mit mehr als fünf Personen im öffentlichen Raum sind gesetzlich verboten, auch auf dem See. Bei Versammlungen von unter fünf Personen ist gegenüber anderen Personen ein Abstand von mindestens zwei Metern einzuhalten. Die Polizei kann bei Nichteinhaltung eine Ordnungsbusse verhängen.



Datum der Neuigkeit 8. Apr. 2020
  • Druck Version
  • PDF