http://www.horn.ch/de/aktuelles/aktuellesinformationen/welcome.php?action=showinfo&info_id=938159&ls=0&sq=&kategorie_id=&date_from=&date_to=
29.10.2020 05:20:57


Einwandfreies Trinkwasser in Horn

Seit Anfang Jahr 2020 ist das Pflanzenschutzmittel Chlorothalonil verboten. Mit diesem Schritt wurden sämtliche Abbaustoffe des Fungizids als relevant eingestuft. Konkret heisst das: Sämtliche Abbaustoffe dürfen den Grenzwert von 0.1 Mikrogramm pro Liter Trinkwasser nicht überschreiten. Verschiedene Wasserversorgungen in der Schweiz mussten ihre Grundwasserbrunnen deshalb schliessen, weil die Grenzwerte überschrit-ten waren. Das Bundesamt für Umwelt Bafu erklärte jüngst gegenüber Radio SRF, dass man in mindestens 12 Kantonen davon ausgeht, dass die zulässigen Grenzwerte in den Grundwasserfassungen überschritten sind. Die Konzentrationen können dabei an einzelnen Messstellen um mehr als Faktor 10 über dem Grenzwert liegen. Die Wasser-versorgung Horn hat deshalb beim Kantonalen Laboratorium eine Untersuchung des Horner Trinkwassers veranlasst. Gemäss dem Untersuchungsbericht vom 06.05.2020 sind sämtliche Chlorothalonil-Paramenter im Horner Trinkwasser nicht nachweisbar. Die Wasserversorgung Horn freut sich, die Horner Einwohnerinnen und Einwohnern auch diesbezüglich mit einwandfreiem Trinkwasser versorgen zu dürfen.



Datum der Neuigkeit 13. Mai 2020
  zur Übersicht