http://www.horn.ch/de/portrait/geschichte/welcome.php?action=showinfo&info_id=7179
23.10.2019 10:59:25


vorhergehendes Ereignis | nächstes Ereignis

Abtausch von Horn

1463

1463 tauschten Konstanz und St. Gallen die Gebiete Obergoldach und Horn miteinander ab, womit sich beide Mächte einen strategischen Vorteil erhofften. Horn wurde der konstanzischen Vogtei Arbon, wo sich auf dem Schloss der Sitz des Vogtes befand, einverleibt. Nachdem Untergoldach und Tübach bereits seit Längerem dem Galluskloster gehört hatten, gelang es 1490 dem Kloster, Steinach zu erwerben. Damit war Horn gänzlich von stift-st.gallischem Gebiet umgeben.

zur Übersicht